Tipps Bewegung

Bewegung beeinflusst Ihre Gesundheit positiv! Bewegen Sie sich täglich! Beginnen Sie noch heute!
Mann fährt mit dem Velo

«Vorwärts und bewegt - das ist meine Devise.»

Werden Muskeln, Knochen und Gelenke nicht gebraucht, baut der Körper sie automatisch ab.

Bewegen heißt mobil bleiben! Schon ein kleiner Effort hat eine positive Wirkung auf Ihre Gesundheit.

Bewegung in den Alltag bringen

  • Sitzen Sie nie mehr als 45 Minuten still.
  • Versuchen Sie sich mindestens eineinhalb Stunden pro Woche zu bewegen, also mindestens drei Mal wöchentlich eine halbe Stunde. Es muss nicht am Stück sein, drei Mal zehn Minuten täglich gehen auch.
  • Bauen Sie Bewegung in den Alltag ein. Man kann zum Beispiel beim Fernsehen jede halbe Stunde drei bis vier Mal aufstehen und sich wieder hinsetzen. Man kann die Treppe statt den Lift benützen, und man kann beim Zähneputzen auf einem Bein stehen.
  • Solche kleine Veränderungen nützen bereits der Gesundheit. Davon ausgehend kann man dann seine Anstrengungen für mehr Bewegung intensivieren:

Mehr Muskeln für ein starkes Leben

Wenn Sie Ihre Muskeln regelmäßig trainieren, dann behalten Sie die für die Aufrechterhaltung der Gesundheit notwendige Kraft auch im Alter. Muskeln sind bis ins sehr hohe Alter trainierbar.

  • Suchen Sie eine Bewegungsart, die Ihnen Freude bereitet und gehen Sie möglichst in eine Gruppe.
  • Planen Sie für Sport und Bewegung feste Zeiten in Ihrem Wochenplan.
  • Versuchen Sie eine/n Bewegungspartner/in zu finden, so können Sie sich gegenseitig motivieren.

Es geht darum, die Muskelstärke zu erhalten oder zu erreichen, die man braucht, um eine aufrechte Haltung einnehmen zu können, die Wirbelsäule, die Knochen und die Gelenke zu stabilisieren, einen sicheren Stand zu haben und die Mobilität zu erhalten.
 

Bewegungsübungen finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten
Bewegungstipps Uebungsprogramm 3x3.pdf
Uebungsprogramm Sicher stehen - sicher gehen.pdf
Sicherheit, Tipps für gesunde Bewegung.pdf

 

Weitere interessante Informationen rund ums Thema Gesundheitsförderung erhalten Sie beim nächsten Tipp.

Zum nächsten Tipp

Pro Senectute Kanton Bern bietet eine Palette von Sportangeboten. Vielleicht finden Sie ein entsprechendes Angebot in Ihrer Region.