Aktuelles

Was läuft im Kanton Bern? Hier finden Sie unsere aktuellen Themen.

Eine gemeinsame politische Stimme

Elf gemeinnützige Organisationen haben sich zum Verein «Allianz Gesunder Kanton Bern» zusammengetan, damit die Dienstleistungen für Menschen mit chronischen Krankheiten, Suchterkrankungen sowie Pflegebedürftigkeit auf politischer Ebene mehr Gehör finden.

Premiere: Erstmals in der Schweiz haben sich elf non-profit Organisationen und Verbände zu einem Nenner zusammengeschlossen. «Allianz Gesunder Kanton Bern» (Alliance pour la santé bernoise) heisst der neu gegründete Verein mit Sitz in Bern, welcher Menschen mit chronischen Erkrankungen und Suchterkrankungen gesellschaftlich und politisch eine starke Stimme geben will. Mit dabei sind: Aids Hilfe Bern, Alzheimer Bern, Berner Diabetes Gesellschaft, Bernische Krebsliga, Blaues Kreuz Bern-Solothurn-Freiburg, Lungenliga Bern, palliative bern, pro senectute Kanton Bern, Rheumaliga Bern, Selbsthilfe BE und Spitex Verband Bern. Sie alle setzen sich für die Anliegen Betroffener und deren Angehörigen ein und wollen nun gemeinsam Einfluss auf die kantonale Gesundheitspolitik nehmen.

Die «Allianz Gesunder Kanton Bern» vereint eine unglaubliche Leistungskraft. Die Spitex beispielsweise leistet jährlich 3,6 Millionen Pflegeeinsätze im Kanton Bern. Die Pro Senectute Kanton Bern hat 2018 rund 20'000 Sozialberatungen durchgeführt und liefert jährlich 100'000 Mahlzeiten an ältere Menschen aus. Auch die Lungenliga Bern trägt zum enormen Leistungsvolumen des Vereins bei. Sie hat im vergangenen Jahr 14'000 Patientinnen und Patienten betreut.

Die nicht übertragbaren chronischen Krankheiten machen rund 80 Prozent der Gesundheitskosten aus. Eine besondere Herausforderung in der Zukunft ist die Poly- und Multimorbidität. Für die «Allianz Gesunder Kanton Bern» ist es daher essenziell, dass die Anliegen in der Politik genügend Aufmerksamkeit erhalten. Sie will zudem die Vernetzung der bestehenden Angebote verbessern und die Nutzung von Synergien fördern. Des Weiteren bietet der Verein einen einheitlichen Rahmen für künftige gemeinsame Initiativen und Projekte.

Allianz Gesunder Kanton Bern
c/o Rheumaliga Bern
Gurtengasse 6
3011 Bern
031 311 00 06
info.be@rheumaliga.ch

Kontaktpersonen für Rückfragen:
Ursula Zybach, Co-Präsidentin, Grossrätin SP, 076 377 13 24, ursula.zybach@spitexbe.ch

Anita Herren, Co-Präsidentin, Grossrätin BDP, 079 246 54 36, anitaherren@gmail.com

Pro Senectute Region Bern ist vom Muristalden in den Park 18 umgezogen!

Wegbeschrieb Region Bern - Liebefeld

Neue Adresse seit 1. Juni 2019: Hildegardstrasse 18, 3097 Liebefeld

Unser Standort im Berner GenerationenHaus bleibt.

Telefon 031 359 03 03 und E-Mail region.bern@be.prosenectute ist weiterhin aktuell.

Die Stadt Bern finanziert ab Mai 2019 verschiedene Unterstützungsangebote wie Notrufsysteme, Mahlzeitendienste oder Mittagstische, kleinere bauliche Anpassungen in Wohnungen und spricht Beiträge an betreute Wohnformen. Das Angebot richtet sich an Stadtbernerinnen und Stadtberner im AHV-Alter, die einen entsprechenden Bedarf nachweisen können und deren Einkommen und Vermögen eine bestimmte Schwelle nicht überschreitet.