Fachpartner

Erfahren Sie mehr über unsere Fachpartner.

Berner Fachhochschule

Mit dem Institut Alter der Berner Fachhochschule pflegen wir einen regelmässigen Informationsaustausch. Wir informieren uns gegenseitig über Projekte in Bildung, Forschung und Entwicklung. Gemeinsam entwickeln wir innovative Ansätze und nutzen Synergien zu den Themen Alter und Altern.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Gemeinsam mit der BFU und drei weiteren Partnern setzen wir uns mit der Kampagne «sicher stehen - sicher gehen» dafür ein, Stürze bei älteren Menschen zu verhindern. Die Gesundheitsförderung Schweiz, physioswiss und die Rheumaliga Schweiz tragen mit Ihren Angeboten und Kontakten zur weiteren Verbreitung der Kampagne bei.

Careum Weiterbildung

Mit dem Bestand und Rechercheangebot unserer Fachbibliothek unterstützen wir die Careum Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Alter. 

Curaviva Schweiz

Mit CURAVIVA pflegen wir eine regelmässige Zusammenarbeit. Gemeinsam machen wir die Politik auf Altersthemen aufmerksam und setzen uns für die Interessen der älteren Bevölkerung ein.

Fachhochschule Neuenburg

Das Institut zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität (ILCE) der Fachhochschule Neuenburg (HEG-Arc) hat im Auftrag von Pro Senectute den finanziellen Missbrauch bei der Altersgruppe 55+ untersucht. Die Resultate der Studie liefern uns wertvolles Know-How für die Information und Prävention von Finanzmissbrauch bei Senioren.

Fachhochschule St. Gallen

Das Interdisziplinäre Kompetenzzentrum Alter (IKOA-FHS) der Fachhochschule St. Gallen befasst sich mit anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung im Bereich Alter und Altern. Das IKOA hat für uns den Bericht «Hören im Alter» (PDF, 1024 KB) im Rahmen der Kampagne «Das Leben wieder hören» verfasst.

Schweizerische Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Begleitung

Die Angebote der Schweizerische Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Begleitung sind im Engagement von Pro Senectute für eine lückenlose persönliche Vorsorge ein wichtiger Bestandteil.

Pro Audito Schweiz

Gemeinsam mit Pro Audito Schweiz führt Pro Senectute regelmässig Informationsveranstaltungen und Kurse für Seniorinnen und Senioren mit Hörproblemen durch. 

Pro Juventute

In Zusammenarbeit mit Pro Juventute führen wir jedes Jahr den Prix Chronos durch. Dabei lesen Jung und Alt gemeinsam vier Bücher und wählen ihre Favoriten aus.

Schweizerische Alzheimervereinigung

In Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Alzheimervereinigung informieren wir Angehörige und Pflegepersonal, die mit Demenz konfrontiert sind.

Die Kampagne «Demenz kann jeden treffen», die aus dieser Zusammenarbeit hervorgegangen ist, informiert die Bevölkerung über Demenz. Gemeinsam setzen wir uns für eine gute Lebensqualität von Demenz-Betroffenen ein.

Spitex Schweiz

Als Partner der Kampagne «Das Leben wieder hören» unterstützt uns Spitex Schweiz als Dachverband mit 24 Kantonalverbänden und rund 580 Nonprofit-Spitex-Organisationen mit fundierten Fachwissen.

Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz

Die Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz und Pro Senectute ziehen in Sachen Vorsorgedossier an einem Strang. Die SPO vertreibt seit 2016 den Docupass. Die unabhängige und gemeinnützige Schweizerische Stiftung hilft und vertritt Patienten seit 35 Jahren.

Universität Zürich

Bereits zum dritten Mal hat das Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich die Internetnutzung der älteren Bevölkerung für uns untersucht. Mit dieser Zusammenarbeit sammeln wir neues gerontologisches Wissen.

Mehr Informationen zur Studie finden Sie hier.

Age-Stiftung

Die Age-Stiftung fördert neuartige und innovative Wohn-, Betreuungs- und Dienstleistungsmodelle für ältere Menschen in der Deutschschweiz mit finanziellen Beiträgen. Unsere Pro Senectute Organisationen profitieren in Projekten mit Gemeinden von dieser Projektförderung. Pro Senectute Schweiz ist im Beirat des Programms Socius vertreten.

Netzwerk Caring Communities

Das Netzwerk Caring Communities fördert die Entwicklung sorgender Gemeinschaften in der Schweiz. Sie schafft eine Netzwerkstruktur mit den Trägerorganisationen und betreibt eine Wissens- und Vernetzungsplattform. Das Netzwerk bietet Tagungen, Praxistreffen und Workshops an.  

ZHAW

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW hat für uns in einer Studie den Bedarf und die Kosten einer angemessenen Betreuung älterer Menschen zu Hause ermittelt. 

Informieren Sie sich über unsere anderen Partner.