Palliative Care – Betreuung zum Lebensende

Für unheilbar kranke Menschen gehört zu einem selbstbestimmten und würdevollen Lebensende, ihre letzten Monate möglichst frei von Schmerzen, Leid und Ängsten verbringen zu können. Palliative Care trägt mit einem stabilen und verlässlichen Betreuungsumfeld dazu bei.

Eine unheilbar kranke Seniorin blickt dank Palliative Care einem selbstbestimmten Lebensende frei von Schmerzen und Ängsten entgegen.

«Dank meinem Betreuungsnetz von Palliative Care kann ich zuversichtlich und ohne Ängste einem selbstbestimmten und schmerzfreien Lebensende entgegenblicken.»

Was ist «Palliative Care»?

Palliative Care bezeichnet die Betreuung und Behandlung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und fortgeschrittenen chronischen Krankheiten. Zu Palliative Care gehören alle Massnahmen der Palliativmedizin, Palliativpflege und Sterbebegleitung, welche die Schmerzen und Leiden einer unheilbar kranken Person lindern und ihr ein möglichst lebenswertes Leben bis zum Ende ermöglichen. Der Fokus von Palliative Care liegt nicht mehr auf der Heilung einer Krankheit, da eine solche nicht mehr möglich erscheint. Stattdessen geht es Palliative Care darum, Patientinnen und Patienten eine möglichst hohe Lebensqualität zu sichern und ihre betreuenden Angehörigen und Bezugspersonen zu unterstützen. 

Wir tragen zu einer umfassende Betreuung bei

Vernetzte Versorgungsstrukturen sollen im Rahmen von Palliative Care eine stabilen und verlässliche Betreuung und Behandlung sicherstellen. Angehörige und nahe Bezugspersonen leisten heute den Löwenanteil in der Betreuung und Pflege älterer Menschen. Dabei stossen manche an ihre Belastungsgrenzen. Pro Senectute unterstützt betreuungsbedürftige Seniorinnen und Senioren und damit auch ihre Angehörigen mit einem breiten Angebot an Betreuungsleistungen. Im Sinne einer umfassenden Betreuung fördern wir aber auch soziale Kontakte und vermitteln sinnstiftende Aktivitäten.

Halten Sie Ihre Wünsche für den Ernstfall fest

Für ein würdevolles und selbstbestimmtes Lebensende ist es wichtig, seine Wünsche für den Ernstfall festzuhalten. In welcher Situation Sie lebensverlängernde Massnahmen möchten und unter welchen Umständen Sie ausschliesslich Linderung (palliative Medizin) wünschen, sollten Sie dann bestimmen, solange Sie dazu in der Lage sind. Mit einer Patientenverfügung entscheiden Sie selber, welche medizinische Behandlung und Pflege Sie wollen, falls Sie urteilsunfähig werden. Im Vorsorgeauftrag halten Sie fest, wer Sie im Ernstfall in administrativen, finanziellen und persönlichen Angelegenheiten vertreten soll. Die Beratungsstellen von Pro Senectute unterstützen Sie dabei, Ihre Vorsorgedokumente auszufüllen.

Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag, Testament: Im Docupass halten Sie Ihre Wünsche für den Ernstfall fest.

Jetzt bestellen