Veranstaltungen in der Region Emmental-Oberaargau

Was können Sie tun, um möglichst lange gesund und aktiv zu bleiben? Informieren Sie sich an einer öffentlichen Veranstaltung rund um Themen der Gesundheitsförderung.

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Montag, 27. Januar 2020 in Langnau
(die Veranstaltung ist nicht öffentlich)

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Dienstag, 11. Februar 2020,13.30–16.00 Uhr
Stiftung Lebensart, Lärchensaal, 3552 Bärau
(die Veranstaltung ist nicht öffentlich)

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Mittwoch, 12. Februar 2020 in Bätterkinden
(die Veranstaltung ist nicht öffentlich)

Wir erklären was ein Vorsorgevertrag und eine Patientenverfügung ist und weshalb diese so wichtig sind.

Dienstag, 18. Februar 2020, 19.00 - 21.30 Uhr
Mehrzweckraum, Schulhausstrasse 4, 3416 Affoltern i.E.

Kursabend: Mein Körper
Wie kann ich zu mir Sorge tragen? Welche Veränderungen gibt es allenfalls im Alter? Was kann ich tun, um möglichst lange gesund zu bleiben (Ernährung, Bewegung, Vorsorgeuntersuchungen, usw.)?
Gastreferentin: Chantal Galliker, Fachfrau Gesundheitsförderung, Zwäg ins Alter, Pro Senectute

Freitag, 21. Februar 2020, 19.30 - 21.30 Uhr
Chappeli (neben der reformierten Kirche) Bernstrasse 23a, 3110 Münsingen

Auskunft Telefonisch: 031 720 57 52
Per E-Mail: sozialdiakonie@ref-muensingen.ch 

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Mittwoch, 26. Februar 2020 , 13.30 - 16.30 Uhr
Kirchgemeindehaus, Dorfstrasse 36, 3556 Trub

Wir erklären was ein Vorsorgevertrag und eine Patientenverfügung ist und weshalb diese so wichtig sind.

Donnerstag, 27. Februar 2019, 14.00 - 16.00 Uhr
Mehrzweckraum, Seniorenzentrum Jurablick, Kirchweg 52, 3324 Hindelbank

«Nicht sehen trennt den Menschen von den Dingen. Nicht hören trennt den Menschen vom Menschen.» Immanuel Kant
Ein vertrautes Gespräch führen, in einer Gruppe ein Essen geniessen, Spielen oder gemeinsam lachen beeinflusst die Lebensqualität. Hören bedeutet Kommunikation. Sie erhalten Informationen rund ums Hören, über Veränderungen des Gehörs im Alter, sowie über Möglichkeiten der Versorgung bei einer bereits vorliegenden Einschränkung des Hörvermögens.

Mittwoch, 4. März 2020 in Oberdiessbach
(die Veranstaltung ist nicht öffentlich)

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Freitag, 6. März 2020, 14.00 bis 15.00 Uhr
Gasthof zum Roten Thurm, Dorfstrasse 66, 3534 Signau

Anmeldung bis Donnerstag, 25. April an 062 916 80 90 oder chantal.galliker@be.prosenectute.ch

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Montag, 9. März 2020, 13.30 bis 16.30 Uhr
Emmentaler Schaukäserei Schaukäsereistrasse 6, 3416 Affoltern i.E.

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Dienstag, 10. März 2020 in Utzenstorf
(die Veranstaltung ist nicht öffentlich)

Wir erklären was ein Vorsorgevertrag und eine Patientenverfügung ist und weshalb diese so wichtig sind.

Donnerstag, 19. März 2020, 19.30 - 20.45 Uhr
Gemeindehaus Gondiswil, Mehrzweckraum 2+3, 4955 Gondiswil

Demenz - was ist das? Wie vorbeugen? Wie umgehen mit Betroffenen und Angehörigen?

Donnerstag, 26. März 2020, 14.00 - 15.30 Uhr
Mehrzweckraum, Seniorenzentrum Jurablick, Kirchweg 52, 3324 Hindelbank

Gefahren erkennen und sicher reagieren
Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können?

Mittwoch, 1. April 2020, 14.30 - 17.00 Uhr
Kirchliches Zentrum Neumatt, Willestrasse 6, 3400 Burgdorf
(die Veranstaltung ist nicht öffentlich)

Wie funktioniert das Gedächtnis? Welche Veränderungen sind im Alter normal und wie zeigt sich eine Demenz? Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, an Demenz zu erkranken. Es gibt keinen garantierten Schutz, aber Faktoren, welche Sie beeinflussen können. Nach dem Informationsteil können Sie Bewegungs- und Gedächtnisübungen ausprobieren, mit einer Expertin über den Umgang mit demenzbetroffenen Menschen reden, sich informieren und sich mit anderen austauschen.

Donnerstag, 2. April 2020, 19.00 Uhr
Kirchgemeindehaus, Moosstrasse 4, 3302 Moosseedorf

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen?

Kontaktieren Sie uns