Veranstaltungen in der Region Emmental-Oberaargau

Was können Sie tun, um möglichst lange gesund und aktiv zu bleiben? Informieren Sie sich an einer öffentlichen Veranstaltung rund um Themen der Gesundheitsförderung.

Nach dem Winter erwacht die Natur zu neuem Leben. Die Tage werden länger und wärmer. Sind Sie neugierig auf das aufblühende Leben oder macht Sie das Ganze eher müde und schlapp? Chantal Galliker von Pro Senectute nimmt Sie mit auf eine sinnliche Entdeckungsreise: Sich einlassen auf die Sinne, regt an – sich Ruhe gönnen hilft, im Gleichgewicht zu bleiben.

Dienstag, 17. April 2018, 14.30 bis ca. 16.00 Uhr 
Cafeteria, Alterssiedlung Flora, Worb

Chronische Schmerzen – eine tägliche Herausforderung

Wissen über Möglichkeiten eines Lebens mit Schmerzen hilft, damit umzugehen und seinen Alltag aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Fachfrauen der Rheumaliga Bern und der Pro Senectute geben Anregungen zum Erhalten der Lebensqualität.

Dienstag, 24. April 2018, 19.30 bis ca. 21 Uhr
Foyer Mehrzweckgebäude, Vordergraben 366, 3555 Trubschachen

Dass die Kraft im Alter nachlässt, ist normal. Was können Sie tun, um Ihre Beweglichkeit und Kraft so lang als möglich zu bewahren? Mit dem Motto «gemeinsam statt einsam»: Zusammen die körperliche Aktivität trainieren macht Freude und bringt Lebensqualität!

Info-Veranstaltung für Interessierte Senioren 65+
Mittwoch, 2. Mai 2018, 14.00 - 16.00 Uhr
Turnhalle am Höheweg 8, 3550 Langnau

Anmeldung bis Freitag, 27. April 18, Pro Senectute, Langenthal, Telefon 062 916 80 90

Was können Sie tun, um Ihr Gedächtnis zu trainieren? Chantal Galliker (Zwäg ins Alter, Pro Senectute) und Erica Zingg (Gedächtnistrainerin) geben Ihnen Anregungen, wie Sie in Ihrem Alltag mit regelmässiger Bewegung, gesunder Ernährung, Begegnungen mit andern und Lernen von Neuem viel für Ihre Gesundheit und Ihr Gedächtnis tun können.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 14.00 - 16.00 Uhr
Restaurant Bären, Bernstrasse 5, 3323 Bäriswil

Marc Gardi vom Notariat Käsermann+Crespi zeigt auf, in welchen Situationen ein Vorsorgeauftrag sinnvoll ist und was Sie beim Erstellen beachten müssen. Chantal Galliker von Pro Senectute erläutert Fragen rund um die Patientenverfügung. Beide Beiträge nehmen Bezug auf Ihre Werte, Haltungen und Mitbestimmungsmöglichkeiten.

Dienstag, 29. Mai 2018, 14.00 Uhr 
Gemeindesaal Büren zum Hof, Dorfstrasse 3, 3323 Büren zum Hof

Bewegung ist eine Grundlage unseres Lebens. Sie ermöglicht uns, unseren Hobbies nachzugehen, Kontakte zu pflegen und den Alltag zu meistern. Wie Sie Ihre eigene Bewegungsfähigkeit erhalten können, zeigen Ihnen Ruth Häni und Chantal Galliker von Pro Senectute.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19.30 bis ca. 21 Uhr 
Pfrundscheune, 3412 Heimiswil

Thema Einsamkeit und soziale Teilhabe älterer Menschen
In der Gesundheitsförderung im Alter haben die Themen Einsamkeit und soziale Teilhabe eine bis heute unterschätzte Bedeutung. Die negative Wirkung von Einsamkeit auf die Gesundheit von älteren Menschen ist jedoch mittlerweile sehr gut belegt. Die Überwindung von Isolation und Einsamkeit aus eigener Kraft ist speziell für vulnerable und/oder in ihrer Mobilität eingeschränkte SeniorInnen ein schwieriges Unterfangen. Unterstützung von Betroffenen – vorzugsweise als Förderung und Stärkung ihrer Ressourcen – ist unabdingbar.

Zielgruppe
Fachpersonen aus dem Altersbereich

Dienstag, 23. Oktober und Dienstag, 20. November 2018, 14.00 – 17.30 Uhr
Alte Mühle, Mühleweg 23, 4900 Langenthal, Raum 214

Anmeldung bis 3. Oktober 2018 

Anna Hirsbrunner, Pro Senectute Region Bern, Tel. 031 359 03 03 oder E-Mail anna.hirsbrunner@be.prosenectute.ch

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen?

Kontaktieren Sie uns