Veranstaltungen in der Region Berner Oberland

Was können Sie tun, um möglichst lange gesund und aktiv zu bleiben? Informieren Sie sich an einer öffentlichen Veranstaltung rund um Themen der Gesundheitsförderung.

Der grösste Wunsch vieler älterer Menschen ist es, so lange wie möglich selbstständig zu bleiben. Ein Sturz kann allerdings dem Leben zuhause ein abruptes Ende setzen. Wir informieren Sie zu gezielten Bewegungsübungen, die Kraft, Koordination und Reaktionsfähigkeit erhalten und sogar steigern.

Dienstag, 4. September 2018, 14.00 - 16.00 Uhr
Alters- und Pflegeheim Oertlimatt, Krattigen

Der grösste Wunsch vieler älterer Menschen ist es, so lange wie möglich selbstständig zu bleiben. Ein Sturz kann allerdings dem Leben zuhause ein abruptes Ende setzen. Wir informieren Sie zu gezielten Bewegungsübungen, die Kraft, Koordination und Reaktionsfähigkeit erhalten und sogar steigern.

Dienstag, 18.09.2018, 14.00 – 16.00 Uhr 
Seniorentreffpunkt Westquartier, Martinsstrasse 8, 3600 Thun

Thema Einsamkeit und soziale Teilhabe älterer Menschen
In der Gesundheitsförderung im Alter haben die Themen Einsamkeit und soziale Teilhabe eine bis heute unter- schätzte Bedeutung. Die negative Wirkung von Einsamkeit auf die Gesundheit von älteren Menschen ist jedoch mittlerweile sehr gut belegt. Die Überwindung von Isolation und Einsamkeit aus eigener Kraft ist speziell für vulnerable und/oder in ihrer Mobilität eingeschränkte SeniorInnen ein schwieriges Unterfangen. Unterstützung von Betroffenen – vorzugsweise als Förderung und Stärkung ihrer Ressourcen – ist unabdingbar.

Zielgruppe
Fachpersonen aus dem Altersbereich

Mittwoch, 24. Oktober und Donnerstag, 8. November 2018, 14.00 – 17.30 Uhr
Scheibenstrasse 3, 3600 Thun, im Parterre

Anmeldung bis 3. Oktober 2018 
Anna Hirsbrunner, Pro Senectute Region Bern, Tel. 031 359 03 03 oder E-Mail anna.hirsbrunner@be.prosenectute.ch

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen?

Kontaktieren Sie uns