Veranstaltungen in der Region Bern

Was können Sie tun, um möglichst lange gesund und aktiv zu bleiben? Informieren Sie sich an einer öffentlichen Veranstaltung rund um Themen der Gesundheitsförderung.

Mit zunehmendem Alter verändern sich der Körper und damit auch die Anforderungen an die Ernährung. An diesem Nachmittag erhalten Sie einen Überblick über die aktuellsten Empfehlungen zur Ernährung im Alter.

Mittwoch, 22. August 2018, 14.00 Uhr
Ökumenisches Zentrum, Noflenweg 6, 3177 Laupen

Für ältere Menschen ist es manchmal aufwändig für sich alleine einzukaufen oder zu kochen. Die neue Situation der Klein- oder Einzelhaushalte hat Auswirkungen auf die abwechslungsreiche, lustvolle und kreative Essenszubereitung. Wie Sie die Freude am Essen erhalten, die Sinne anregen, soziale Kontakte pflegen und die Mobilität erhalten können, erfahren Sie an diesem Nachmittag.

Mittwoch, 29. August 2018, 14.00 Uhr
Ökumenisches Zentrum, Noflenweg 6, 3177 Laupen

Kurs-Nr. 15335.18.303
Eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Themen Leben und Sterben, die Reflexion von eigenen Erfahrungen, Vorstellungen und Wünsche zum Lebensende sollen Ihnen dabei helfen, erste Schritte in der Erstellung Ihrer ganz persönlichen Patientenverfügung zu machen.

Montag, 10.September 2018, 14.00 - 16.30Uhr (1 x 2,5 Std. à CHF 20.--)
Berner GenerationenHaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Der Kurs ist ausgebucht! Es wird aber eine Warteliste geführt. Anmeldung und Informationen unter Telefon 031 359 03 03

Sinne wahrnehmen, Sinnlichkeit leben 
Eine entspannte und sinnliche Atmosphäre fördert die Spontanität und Kreativität für eine erfüllte Sexualität. Das Selbstvertrauen kann wachsen und Glückshormone beflügeln den Alltag. An dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Tipps Sinnlichkeit in den Alltag einbauen und Ihre Sinne beim Älterwerden erhalten und anregen können. Sie lernen verschiedene Entspannungs- und Bewegungsübungen mit Fokus auf den Beckenboden kennen.

Freitag, 14. September 2018, 09.30 – 12.00 Uhr
Berner GenerationenHaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Anmeldung und Informationen unter Telefon 031 359 03 03

Wer möchte nicht bis ins hohe Alter mobil und selbständig bleiben? Ein Sturz und alles kommt anders. Die Lebensqualität und Selbständigkeit sind plötzlich stark eingeschränkt. Doch Stürzen kann man vorbeugen.

Dienstag, 18. September 2018, 14.00 - ca. 16.00 Uhr
KGH St. Josef, Stapfenstrasse 25, 3098 Köniz
Anmeldung mittels Talon oder Telefon 031 359 03 03

Sich in Zeiten des Übergangs etwas Gutes tun.
Übergänge fordern unsere Kräfte. Wir nehmen den Übergang vom Sommer in den Herbst zum Anlass, gemeinsam darüber nachzudenken, wie man in Zeiten der Veränderung gut für sich sorgen kann. Anschliessend – für alle die Zeit und Lust haben – gemütliches Beisammensein bei einem Zvieri.

Mittwoch, 19. September 2018, 14.30 – 16.30 Uhr
Pfarrei St. Michael, Gossetstrasse 8, Wabern

Zum Leben gehören Glücksgefühle sowie Enttäuschungen und Verluste. Der Umgang mit schwierigen Situationen ist oft ein Prozess, der Zeit braucht und einen fordert. Wir können versuchen, unseren Blickwinkel zu verändern, uns neu auszurichten und auch ungewohnte Wege zu gehen. Wie Sie schwierige Situationen bewältigen und die psychische Gesundheit dabei unterstützen können, erfahren Sie an diesem Nachmittag. Sie erhalten zudem Tipps zu hilfreichen Ritualen und zur Alltagsgestaltung.

Dienstag, 2. Oktober 2018, 14.00 – 16.30 Uhr
Berner GenerationenHaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Anmeldung und Informationen unter Telefon 031 359 03 03

Das Gemüt in Schwung gebracht
Das Leben ist geprägt von Höhenflügen und Tiefpunkten, von Glücksgefühlen und Enttäuschungen. Neben der körperlichen hilft uns vor allem die psychische Gesundheit, in schwierigen Lebensphasen erneut Tritt zu fassen und unseren Rhythmus wiederzufinden. An diesem Morgen erhalten Sie dazu Informationen und praktische Tipps.

Donnerstag, 1. November 2018, 09.00 – 11.30 Uhr
Berner GenerationenHaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern 

Anmeldung und Informationen
unter Telefon 031 359 03 03

Die Rheumaliga Bern und Pro Senectute laden ein zur Infoveranstaltung: Chronische Schmerzen – eine tägliche Herausforderung
Wer mehr über die Veränderungen von Körper und Seele beim Älterwerden weiss, kann aktiv etwas dafür tun, so lange wie möglich selbständig zu bleiben. Eine Pfl egefachfrau der Pro Senectute vermi- elt Wissen und Anregungen zur allgemeinen Gesundheitsförderung.

Dienstag, 6. November 2018, 14.00 - 16.00 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus, Schwarzenburg

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen?

Kontaktieren Sie uns