Veranstaltungen in der Region Bern

Was können Sie tun, um möglichst lange gesund und aktiv zu bleiben? Informieren Sie sich an einer öffentlichen Veranstaltung rund um Themen der Gesundheitsförderung.

Das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht hat zum Ziel, das Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Mit dem Gesetz wurden z.T. neue Vorsorgeinstrumente geschaffen resp. die bisherigen den neuen rechtlichen Vorgaben angepasst. Die Pro Senectute Region Bern möchte Sie auf möglichst vielfältige Art und Weise dabei unterstützen, Ihr Selbstbestimmungsrecht ausüben zu können.
Nebst konkreten Informationen zur Patientenverfügung ist während dem Workshop Zeit, um sich Gedanken über die Themen Leben und Sterben zu machen, Erfahrungen und Vorstellungen zum Lebensende zu reflektieren und so der Erstellung Ihrer persönlichen Patientenverfügung näher zu kommen.

Dienstag, 14. Januar 2020, 09.30 - 12.00 Uhr
Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Kosten: CHF 20.--

Mehr Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 031 359 03 03.

Vom Müssen zum Wollen Daheim unterwegs – Hilfe annehmen braucht Mut

Spüren Sie manchmal Ihre Grenzen und wollen niemandem zur Last fallen? Was brauchen Sie, um sich in Ihrem Zuhause sicher zu fühlen? Wann ist der richtige Zeitpunkt um Hilfe anzunehmen? Welche Unterstützungsangebote gibt es? Wir möchten gemeinsam mit Ihnen nachdenken, wie Ihre Lebensqualität erhalten und verbessert werden könnte.

Dienstag, 21. Januar 2020, 14.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Spiegel 3095 Spiegel b. Bern

Was machen Sie, wenn Ihnen am Bancomat jemand zu nahe kommt? Kennen Sie die aktuellen Tricks von Betrügern und Dieben und wissen Sie, wie Sie sich schützen können? Simone Allemann, Kantonspolizei Bern, vermittelt Ihnen Strategien für mehr Sicherheit im Alltag. Chantal Galliker, Zwäg ins Alter, zeigt, wie Sie standfest auftreten können. Susanne Gerber, Theaterpädagogin, ermutigt Sie, Ihre Möglichkeiten kreativ einzusetzen und spielerisch auszuprobieren, wie Sie selbstbewusst und flexibel reagieren können. Wir laden Sie ein zum Workshop mit der Kantonspolizei Bern und der Pro Senectute Das Jahr 2020 schenkt uns einen Tag zusätzlich. Investieren Sie diesen Tag für Ihre Sicherheit im Alltag. Eine lohnende Investition. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Soweit es die Platzzahl zulässt, dürfen auch Ihre Freunde und Bekannte teilnehmen.

Dienstag, 28. Januar 2020, 14.00 - 16.30 Uhr
Treffpunkt: 13.45 Uhr Volkshochschule Bern, Grabenpromenade 3, Schulungsräume 31/32

Anmeldung bis Freitag, 25. Januar 2020

Infoveranstaltung mit einer Sexualtherapeutin

Ein selbstbestimmter Umgang mit Sexualität trägt viel zu Wohlbefinden und Zufriedenheit bei. Sexualität verändert sich über die ganze Lebensspanne. Sie kann passend neu gestaltet werden, auch im Alter, ob als Single oder in Partnerschaft lebend. Wie bewege ich mich zwischen eigenen Bedürfnissen und partner- und gesellschaftlichen Gegebenheiten? Die Veranstaltung gibt Anregungen zu verschiedenen Aspekten von Sexualität wie Kommunikation, Sinnlichkeit, Körperwahrnehmung und Lebendigkeit und bietet Möglichkeit zur Reflexion eigener Themen.

Donnerstag, 27. Februar 2020, 09.30 – 12.00 Uhr
Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Anmeldung unter Telefon 031 359 03 03 oder bildungundsport@be.prosenectute.ch

Themenvormittag rund um Ihren Schlaf

Wenn sich der Schlaf zum Beispiel nach der Pensionierung oder wegen anderen Lebensumständen verändert und auch beim tausendsten Schaf nicht eingefunden hat, dann ist es an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Sie erhalten verschiedene Hintergrundinformationen und praktische Tipps und lernen entspannende Atemübungen kennen, mit denen Sie sich in den Schlaf wiegen können. Wir garantieren Ihnen, dass diese Informationsveranstaltung alles andere als zum Gähnen ist – aber einen gesunden, tiefen Schlaf unterstützt!

Donnerstag, 26. März 2020, 09.30 – 12.00 Uhr
Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Anmeldung unter Telefon 031 359 03 03 oder bildungundsport@be.prosenectute.ch 

Ein anregender Themenvormittag für Körper und Geist

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, an Demenz zu erkranken. Einen garantierten Schutz dagegen gibt es nicht. Es gibt aber Risikofaktoren, die Sie beeinflussen können. Damit unsere geistigen Fähigkeiten auch im Alter möglichst gut erhalten bleiben, ist es förderlich, das Gehirn auf vielfältige Art und Weise anzuregen. An diesem Themenvormittag erhalten Sie Informationen und praktische Tipps für den Alltag. Sie lernen anregende und entspannende Bewegungsübungen kennen, die Sie gleich ausprobieren können.

Dienstag, 28. April 2020, 09.30 – 12.00 Uhr
Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Anmeldung unter Telefon 031 359 03 03 oder bildungundsport@be.prosenectute.ch

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen?

Kontaktieren Sie uns