Administrations- und Steuererklärungsdienst

Haben Sie Mühe, Ihre monatlichen Zahlungen selbstständig zu erledigen? Fällt es Ihnen schwer, Briefe zu entschlüsseln oder deren Inhalt zu verstehen? Sind gewisse Steuerformulare für Sie unverständlich?

Der Administrationsdienst und der Steuererklärungsdienst werden zur Zeit nur auf schriftlichem Weg angeboten. Es finden keine persönlichen Kontakte statt.

Unsere freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Administrationsdienstes kümmern sich gemeinsam mit Ihnen, um die anstehenden Aufgaben:

  • Hilfeleistung beim Zahlungsverkehr
  • allfällige Rückerstattungen einfordern
  • Vergütungsaufträge über Bank- und Postcheckkonto
  • geordnete Ablage der Belege

Kontaktieren Sie dafür Ihre zuständige Beratungsstelle.

Menschen ab 60 können unseren Steuererklärungsdienst. Wir füllen vorwiegend einfache Steuererklärungen aus.

Kontaktieren Sie dafür Ihre zuständige Beratungsstelle.

Corona-Krise: Entlastungsmassnahmen der Steuerverwaltung des Kantons Bern für die Steuerpflichtigen

Die Steuerverwaltung setzt im Zusammenhang mit der Corona-Krise diverse Massnahmen um:

  • Einreichen der Steuererklärung für Privatpersonen und selbstständig Erwerbstätige: Fristverlängerung bis zum 15. September 2020
  • Für sämtliche Forderungen des Kantons gilt ein Mahn- und Betreibungstopp bis 30. Juni 2020.
  • Ratenrechnungen für das Steuerjahr 2020: Die Ratenrechnungen für das Steuerjahr 2020 beruhen auf den Einkünften, die in der Vergangenheit erzielt wurden und sind deshalb möglicherweise zu hoch. Es genügt, nur jenen Teil zu zahlen, der voraussichtlich geschuldet ist.
  • Bei den Kantons- und Gemeindesteuern für das Steuerjahr 2020 ist kein Verzugszins geschuldet. Ein vergleichbarer Verzicht auf Verzugszinsen gilt auch bei den Bundessteuern.

Details Kantonale Steuerverwaltung

Fühlen Sie sich manchmal alleine? Treten Sie einer Telefonkette bei!

Mehr erfahren